Was ist Achtsamkeitsmeditation

Die Achtsamkeitsmeditation ist eine einfache und effektive Form der Geistesschulung aus dem Buddhismus, die jedem offen steht. Sie wird auch Vipassana Meditation genannt (Vipassana = Klarblick bzw. Erkenntnis).

Bei der Achtsamkeitsmeditation geht es darum, sich der Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks mit Offenheit und Akzeptanz zuzuwenden, jede Erwartung loszulassen und alle aufkommenden Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen - Wohlgefühle ebenso wie Spannungen und Schmerzen - mit der gleichen annehmenden und nicht-wertenden inneren Haltung zu betrachten.

Eine solche Erfahrung des gegenwärtigen Augenblicks ist sehr wohltuend und heilsam. Wir erleben, was es bedeutet, ganz wach für die Einzigartigkeit und Lebendigkeit jedes Augenblicks zu sein. Wir werden sensibler für unsere Körperempfindungen und für unsere tief verwurzelten Gedanken- und Gefühlsmuster, in die wir zunehmend weniger verstrickt werden. Es entsteht ein Raum, in dem wir Probleme mit Abstand betrachten und an Klarheit für neue und kreative Entscheidungen und Handlungen gewinnen können.

Die wohl am häufigsten praktizierte und wichtigste Meditationsübung ist das bewusste Atmen. Sie trägt wesentlich zu geistiger Klarheit und seelischer Ausgeglichenheit bei, besonders wenn es gilt, ruhig zu bleiben.

Wird das bewusste Atmen regelmäßig praktiziert, erreichen wir eine tiefere Achtsamkeit und klarere Sicht der Dinge, wie sie sind. Diese Übung befreit uns aus den rein reaktiven Handlungen, wie sie oft aus Angst und Wut erwachsen. Der Atem bildet die Brücke zwischen Körper und Geist, und bewusst praktiziert, erreichen wir durch ihn wieder das heilsame Gefühl des Ganzseins.

Die Achtsamkeitsmeditation kann sowohl im Sitzen, Liegen oder Stehen als auch in Bewegung erlebt werden.

Einführung in die Meditation

Dieser Kurs macht Einsteiger/innen mit der Meditation vertraut. Vermittelt werden die Grundlagen der Achtsamkeitsmeditation sowie weiterer buddhistischer Meditationen. Kern der Übungen in diesem Kurs ist es, sich immer wieder zu sammeln, den Geist zur Ruhe zu bringen und zu versuchen, bewusst und des Augenblicks gewahr zu werden - von Moment zu Moment.

Folgende Achtsamkeitsübungen lernen Sie kennen:

  • Geleitete Achtsamkeitsmeditationen (Sitzmeditation)
  • Sanfte Körperübungen (Yoga und Qi Gong)
  • Geleitete Körpermeditation (Body-Scan)

» Angebote & Preise

» zurück